Legal Technologie trifft Künstliche Intelligenz

Legal Technologie trifft Künstliche Intelligenz

iurFRIEND® AG - Düsseldorf - Mittwoch, 13. November 2019 //  

Düsseldorf, 12. November 2019 – Am 15. und 16. November findet zum dritten Mal das Stuttgarter Zukunftssymposium unter dem Motto „Arbeit 4.0 – Kollege KI“ statt. Erstmalig ist mit der iurFRIEND® AG in diesem Jahr ein Legal Tech Unternehmen als Silberpartner dabei.

Veranstalter des Zukunftssymposiums sind die Giordano-Bruno-Stiftung, das Weltethos-Institut Tübingen sowie die Integrata Stiftung. Ziel der Veranstaltung ist es, den Dialog über Ethik und künstliche Intelligenz in die Gesellschaft zu tragen. Der Kongress ist für alle Interessierten offen, richtet sich aber insbesondere an die Zivilgesellschaft und VertreterInnen der Wirtschaft.

Anwaltsberuf 4.0

Die mit der Digitalen Revolution einhergehenden Veränderungen durch Computer und Digitaltechnik beeinflussen die Wirtschafts- und Arbeitswelt in großer Geschwindigkeit. Dazu umfasst das Veranstaltungsprogramm eine Ausstellung sowie über 25 hochkarätige Vorträge aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft wie u.a. durch den Bestseller-Autor, Fernsehjournalist und US-Sicherheitsexperten Jay Tuck.

Während durch Robotik und Automatisierung einerseits Arbeitsplätze wegfallen, bieten digitale Technologien zugleich weitreichende Vorteile. Mit Veränderungsprozessen im Segment Legal Tech beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren die auf der Veranstaltung anwesende iurFRIEND® AG. Das Unternehmen digitalisiert und vernetzt die Anwaltsarbeit* für Kanzleien und schafft so neue Chancen für Unternehmen und deren Mitarbeiter.

Die iurFRIEND® AG arbeitet an neuen Prozessen für strukturierte und zielorientierte Arbeitsformen und an einem effizienten Zusammenspiel von Mensch und intelligenter Technik im Rahmen einer zeitgemäßen Arbeitsethik. Schwerpunkte der Arbeit sind anpassungsfähige Systeme, zukünftige Arbeitsumgebungen sowie die Gestaltung positiver Nutzungserlebnisse.

Anwaltskanzleien erhalten die Möglichkeit, Arbeitsplatzkonzepte zu entwickeln, mit denen einerseits Kosten eingespart und zugleich die Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter gesteigert werden kann. Beispielsweise lässt sich der Posteingang automatisiert zuordnen oder Akten, Termine, Adressen und Aufgaben verwalten. Projektaufgaben lassen sich über verschiedene Standorte hinweg erledigen und passgenau auf die jeweiligen Mitarbeiterkompetenzen abstimmen. Durch flexible Arbeitsplatzlösungen können Arbeitnehmer Privat- und Berufsleben besser in Einklang bringen. Die Entlastung von monotonen Tätigkeiten sowie neue agile Arbeitsformen tragen zur Arbeitszufriedenheit und intrinsischen Arbeitsmotivation bei, wie Studien ergaben.

Dr. Christopher B. Prüfer, Vorstandsvorsitzender der iurFRIEND® AG, kommentiert: „Legal Tech verändert die Rechtsbranche sowie das Berufsbild des Anwalts und führt dazu, dass Rechtsservices effektiver, transparenter und kostengünstiger bereitgestellt werden. Zugleich ändert sich das Selbstverständnis von Juristen, die nun mehr individuelle Rechtsfragen bearbeiten können, anstatt sich mit standardisierten Tätigkeiten, wie die Erstellung eines Scheidungsantrages, zu beschäftigen“.

Der Übergang in eine Wissensgesellschaft zeigt sich im Bereich Legal Tech beispielhaft durch eine fortschreitende Vernetzung von Menschen und Technolgie, bei dem die IT zunehmend an Bedeutung gewinnt und zugleich neue Jobprofile entstehen.

Die Veranstaltung im Überblick

Wann: Freitag, 15. November und Samstag, 16. November 2019
Wo: Stuttgarter Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Eintritt: Regulär 195,00€/Person, Privatpersonen 95,00€, Studierende 75,00€, Mitglied/MitarbeiterIn der veranstaltenden Organisationen 75,00€.
Webseite: https://stuttgarter-zukunftssymposium.de/anmelden

iurFRIEND® AG Legal Technologie trifft Künstliche Intelligenz
Am 15. und 16. November findet zum dritten Mal das Stuttgarter Zukunftssymposium unter dem Motto „Arbeit 4.0 – Kollege KI“ statt. Erstmalig ist mit der iurFRIEND® AG in diesem Jahr ein Legal Tech Unternehmen als Silberpartner dabei.